9
 
Glaube / Hoffnung
Glaube nur......  
  Wer sind wir?
  Home
  => Zeugnisse für Heilung
  => Versorgungs-Zeugnis
  => Gebet verändert Situationen
  => Jesus regiert vor Ort
  Du brauchst JESUS
  Entscheidung !
  Fragen zum Glauben...
  Deine Zukunft
  Glaube nicht die Lüge des Satans
  Stephans Lebenszeugnis
  Was tat Gott für uns?
  KONTAKT & FRAGEN
  DEIN LEBEN ????
  Übergabe Gebet
  GÄSTEBUCH-EINTRAG
  Links, meine Favoriten
  Ein Brief für Dich!
  JESUS LIEBT DICH!!!
  GOTT? - REAL?
  Mein Glaube nach der Bibel
  Liebe verändert...
  Was habe ich davon?
  Gottes Wille möchte ein gutes für mich
  Liebe ist...
  Was sagt Gott zu Dir?
  Familie
  Impressum
  Counter
Schlachter Bibel 2000 Elberfelder 2000
Gebet verändert Situationen

08.07.2008
Gottes Wort hat Kraft,


ich durfte heute mit meiner Frau in der Straßenbahn erleben, dass ein Wort im Glauben gesprochen,
Zeichen und Wunder bewirkt.
Unser Hund, der längere Autofahrten und sonstige Aktionen meist mit Erbrechen (Übelkeit) bekundet,
fuhr heute mit uns in der Straßenbahn (zum 1. Mal)
Es lagen ca. 18 Haltestellen vor uns.

Bei der 12. Stelle fing der Hund schon an zu winseln, an der 16. begann er zu würgen um sich zu übergeben.
In diesem Augenblick legte ich meine Hand auf seinen Kopf und sprach zu der Übelkeit, dass sie keine Macht und Kraft hat bei unserem Hund, in Jesu Namen..............

Der Hund wurde ruhiger und war schließlich beruhigt, so dass er nicht gebrochen hat.

Danke Jesus für die Vollmacht die wir in deinem Namen haben.
Halleluja

Gottes Wort ist Macht und Kraft

Hebräer 11.1  
  Es ist aber der Glaube ein Beharren auf dem was man hofft,eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht.  
Werbung  
   
Matthäus 11,28  
  Kommet zu mir die ihr mühselig und beladen seit,ich möcht euch neue Kraft geben.  
Johannes 3,36  
  Wer an dem Sohn Glaubt,der hat Ewiges Leben,wer aber dem Sohn nicht Glaubt,der wird das Leben nicht haben.  
Johannes 10,11  
  Ich bin der gute Hirte,der gute Hirte lässt sein leben für die Schafe.  
Johannes 3,16  
  Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
10