9
 
Glaube / Hoffnung
Glaube nur......  
  Wer sind wir?
  Home
  Du brauchst JESUS
  Entscheidung !
  Fragen zum Glauben...
  Deine Zukunft
  Glaube nicht die Lüge des Satans
  Stephans Lebenszeugnis
  Was tat Gott für uns?
  KONTAKT & FRAGEN
  DEIN LEBEN ????
  Übergabe Gebet
  GÄSTEBUCH-EINTRAG
  Links, meine Favoriten
  Ein Brief für Dich!
  JESUS LIEBT DICH!!!
  GOTT? - REAL?
  Mein Glaube nach der Bibel
  Liebe verändert...
  Was habe ich davon?
  Gottes Wille möchte ein gutes für mich
  Liebe ist...
  Was sagt Gott zu Dir?
  Familie
  Impressum
  Counter
Schlachter Bibel 2000 Elberfelder 2000
Entscheidung !

 

Meine Entscheidung, mein Leben,
 
 
Rückblickend auf mein Leben, erscheint mir alles so verständlich.
Wo waren die Jahre, die ich lebte und doch tot war?
 
Es war ein Lauf zwischen den Tagen, ohne jemals Licht gesehen zu haben, ein Lügen Meer von Alkohol und Suchen, ein ständiges auf und ab der Gefühle, eine Verwirrung meiner Sinne.
 
So lief ich von Tag zu Tag, mit ständiger Unruhe im Herzen, ohne im tiefsten ein Ziel zu haben, als nur Ruhe und Frieden, - aber wo, - wie?
 
Mein Leben hing an Menschen, abhängig von Launen, Finanzen und Umständen.
Die Lüge meines Lebens war ein Begnügtsein mit dem was gerade war.
 
Die Abende waren lustig und mit Abwechslung, mal hier mal da, mal laut mal leise.
Aber die Nächte waren einsam und kalt!
 
Es war wie eine Spirale der Gefühle, Umstände die anfangs überschaubar waren, kontrollierbar, aber je länger es lief um so dichter wurden die Kreise und ich nährte mich zum Mittelpunkt ohne Rückkehr, kein halt, keine Hoffnung, ein Erdulden meiner selbst.
 
Doch,  es gab einen Tag, es sollte ein besonderer Tag sein.
Es war wieder mal ein Tag, wie immer, als etwas in mir begann wach zu werden, mich zu rufen, etwas schrie in mir.
Es erhob sich eine Hand meines Herzens die rief: JESUS….
 
Es war der Tag meines Lebens, die Veränderung, das herausbrechen aus der Sinnlosigkeit, ein in das Licht kommen mit Freude. -Luft zum atmen.
 
In dieser Nacht, riss mich Jesus aus der Finsternis ins Licht, auch wenn mir das in dem Augenblick noch nicht so bewusst war, aber ich darf heute Wissen, ich würde nicht mehr leben wenn Jesus mich nicht errettet hätte.
 
Zurück schauend, begann mein Leben an diesen Tag, Stufe für Stufe nach oben steigend, mit dem Namen meines Erretters im Herzen, JESUS CHRISTUS
 
Seit diesem Tag hat Jesus mit Liebe, Kraft und übernatürlicher Freude mir einen Sinn gegeben, Leben und  Hoffnung.
 
Er nahm mich an seine Hand und hat mich bis heute noch nie enttäuscht, er hat einen Plan und ein sicheres Zuhause, bei ihm bin ich versorgt, er nennt mich Stephan – mein liebes Kind -Ich liebe Dich!
 
Gott legte mir etwas in mein Herz, die Sehnsucht nach seiner Liebe und die Liebe für unerrettete und verlorene, suchende und verletzte Menschen,
Jesus gab mir sein Leben, das ich leben kann, Jesus gab mir Freude und eine Sinn.
 
Gott mein Vater im Himmel sucht auch dich, und er hält dir seine Hand entgegen, nimm Sie jetzt, er kann dich aus dieser Sinnlosigkeit und den Lügen dieser Welt heraus ziehen, keine Sünde, kein Fehler den du jemals begangen hast, ist ihm zu viel.
 
Seine Liebe ist größer und stärker als jedes Problem und Hindernis  was dich daran hindern könnte JA zu sagen, er hat eine Sehnsucht nach dir, er wartet nur auf dich, auf ein JA -Herr, ich brauche deine Hilfe,
 
komm und hilf mir, ich schaffe es nicht aus meiner Kraft, ich brauche dich, deine Hand, deine Kraft! – Jesus komm du in mein leben als Retter und Erlöser!!!
 
Jesus Christus starb für dich am Kreuz für deine Schuld, Sünde und Krankheit und alle Lasten,
er sucht mit Sehnsucht nach dir, jetzt…komm,  -komm nach Hause!
 
Du Entscheidest deine Zukunft, Gott hat sich schon Entscheiden….für DICH!!!
Was wirst du sagen???
Hebräer 11.1  
  Es ist aber der Glaube ein Beharren auf dem was man hofft,eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht.  
Werbung  
   
Matthäus 11,28  
  Kommet zu mir die ihr mühselig und beladen seit,ich möcht euch neue Kraft geben.  
Johannes 3,36  
  Wer an dem Sohn Glaubt,der hat Ewiges Leben,wer aber dem Sohn nicht Glaubt,der wird das Leben nicht haben.  
Johannes 10,11  
  Ich bin der gute Hirte,der gute Hirte lässt sein leben für die Schafe.  
Johannes 3,16  
  Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
10